Hunde in Bewegung

Tierärztliche Praxis für Hundeosteopathie und Hundephysiotherapie

Meine Profession:

Meine Motivation
Carlotta im Sprung
Es begeistert mich, wenn ich bei einem Hund im vollen Galopp die pure Lebensfreude an der Beweglichkeit deutlich im Gesicht und in den Bewegungen sehen kann. Das Zusammenspiel der Muskeln, die Eleganz des Körpers und der Spaß an Bewegung und Freiheit beeindrucken mich immer wieder neu.
Genau diese Bewegungsfreiheit ermögliche ich meinen Patienten, indem ich meine Begabung, mein Einfühlungsvermögen und mein Wissen nutze, um Bewegungseinschränkungen ertasten und lösen zu können. Schmerz verursachende Restriktionen lösen sich und sowohl Wohlbefinden als auch Lebensqualität verbessern sich automatisch durch die Selbstregulationsfähigkeit des Körpers.

 

 

Meine Fachkompetenz

  • 2006: Abschluss des Studiums der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
  • 2009: Promotion mit "summa cum laude" an der Pathologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover
  • 2009/2010: Internship (Assistenzzeit mit Rotation durch alle Fachabteilungen) an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2010-2014: Assistenzzeit in der Tierklinik Northeim
  • seit 2014: Fachtierärztin für Kleintiere
  • seit 2014: angestellte Tierärztin in der Tierarztpraxis Lösch Holzminden
  • 2017: Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin / Hundekrankengymastin nach Blümchen®
  • 2016/2017: Weiterbildung zur Hundeosteotherapeutin am HOP
  • 2017: Niederlassung in meiner tierärztlichen Praxis "Hunde in Bewegung"
  • seit 2018: Weiterbildung in Veterinärakupunktur

 


Meine Dienstleistung

Viele Hunde betreten nicht gerne eine Tierarztpraxis - dies bedeutet Stress sowohl für Ihr Tier als auch für Sie selbst. Manche Hunde machen sich bei einer orthopädischen oder neurologischen Untersuchung sogar so steif, dass keine sichere Diagnosestellung möglich ist.
Meine besondere Dienstleistung besteht darin, dass ich meine Patienten im Hausbesuch untersuche und behandele. Im gewohnten Umfeld fühlt sich Ihr Vierbeiner geborgen und nur dann ist eine vollständige Entspannung möglich. Diese ist ebenso Voraussetzung für einen guten Therapieerfolg wie die Kooperation des Hundes. Daher arbeite ich während meiner Behandlungen ohne Zwang und mit viel positiver Verstärkung. Manchmal dauert es etwas, bis der Hund ein Vertrauensverhältnis aufgebaut hat, aber wenn dieser Punkt erreicht ist, kann der Behandlungseffekt dadurch deutlich gesteigert werden.
Im Rahmen einer Erstkonsultation erhebe ich eine ausführliche Anamnese (Vorgeschichte des Tieres) und mache mir anschließend bei einer eingehenden Ganganalyse einen ersten Eindruck von der Problematik. Anschließend wird Ihr Hund umfassend untersucht und es erfolgt eine Erstbehandlung. Danach erstelle ich einen individuellen Therapieplan mit Behandlungstechniken für die einzelnen gefundenen Läsionen sowie, falls sinnvoll, einen Trainingsplan. Sie bekommen individuell auf den körperlichen Zustand und die Belastbarkeit Ihres Hundes zugeschnittene Trainingseinheiten gezeigt, die Sie unter meiner Anleitung ausführen. Sobald Ihr Vierbeiner und Sie die Übung korrekt beherrschen, trainieren Sie gemeinsam bis zu unserem nächsten Termin. Dann wird Ihr Liebling neu evaluiert und das Training entsprechend angepasst. Auf diese Weise erreichen wir gemeinsam unser Ziel einer langfristigen Verbesserung der Gesundheit und Vitälität Ihres Familienmitglieds.
Anrufen